GEHEIMNISVOLL

VERSTÖREND

FESSELND

 

 

Cover_final.jpg
SCHWARZE ENGEL 
Sie wollen doch nur spielen
 
Auf einer Kiesinsel der Münchner Isar findet man frühmorgens die Leiche einer jungen Studentin. Als Anne von Feldhaus und Jacob Fuller zum Tatort kommen bietet sich ihnen ein bizarres Bild. Etwas das sie so noch nie gesehen haben. Die junge Frau ist unterhalb der Großhesseloher Brücke mit den Armen nach hinten an einen Brückenpfeiler gefesselt. Bekleidet ist sie nur mit einem kurzen weißen spitzenbesetzten Prinzessinnenkleid und auf dem Kopf trägt sie eine kleine goldene Krone. Man hat ihr beide Pulsadern aufgeschnitten und sie augenscheinlich langsam ausbluten lassen. Was will der Täter mit dieser Inszenierung sagen. Ist es die Einzeltat eines Psychopathen oder erst der Anfang eines nicht enden wollenden Albtraums. Für die beiden Ermittler beginnt ein Höllentrip dem sie schon bald nicht mehr entfliehen können.  
 
Cover_final.jpg